Super Mario Odyssey: Dock- und Handheld-Modus im Vergleich Bild: Nintendo

Auflösung und Framerate

Super Mario Odyssey: Dock- und Handheld-Modus im Vergleich

Die Nintendo Switch schlägt sich gut am Markt. Aber eine Sache fehlt ihr noch: ein neues Mario. Und das steht mit Super Mario Odyssey an. Hier ein Vergleich von Handheld- und Dock-Modus.
Kult-Klempner Mario feiert mit Super Mario Odyssey bald sein Switch-Debüt. Genauer gesagt am 27. Oktober. Das 3D-Jump-and-Run-Abenteuer macht in den bisher veröffentlichten Videos ja schon eine gute Figur. Wie gut genau, das beantworten die Kollegen von Digital Foundry.

Spielt ihr Odyssey im Dock-Modus, beträgt die Auflösung demnach 1600 x 900 Pixel bei 60 Frames pro Sekunde. Im Handheld-Modus läuft das Spiel mit 1280 x 720 Pixeln – ebenfalls bei 60 Frames pro Sekunde. Um die Bildrate halten zu können, muss man im Handheld-Modus aber Abstriche hinnehmen. In den Zwischensequenzen fällt die Framerate teils auf magere 640 x 720 Pixel ab und auch die Weitsicht reduziert sich.

Wie das in der Praxis aussieht, davon könnt ihr euch anhand des folgenden Videos selbst ein Bild machen. Unsere Review findet ihr dann zeitnah zum Super Mario Odyssey-Release hier auf entertainweb.


Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team