Dying Light: 15 Minuten Spielszenen aus dem Zombiespiel Bild: Warner Bros. Interactive
Gameplay

Dying Light: 15 Minuten Spielszenen aus dem Zombiespiel

Die Endzeit-Experten von Techlend, die auch für Dead Island verantwortlich zeichnen, bringen mit Dying Light bald ein neues Zombiespiel. Seht hier die ersten 15 Minuten des Games im Video.
Techland preisen Dying Light als schnelles Action-Survival-Horror-Game aus der Ego-Perspektive an. Und damit haben sie, dem neuen Gameplay-Material (veröffentlicht von IGN) zu urteilen, auch recht. In einer offenen Spielwelt muss der Spieler hier in einem fiktiven Kleinstaat ums Überleben kämpfen. Die Zombies sind schließlich mal wieder los. Die Regierung pfercht die Überlebenden in Quarantänezonen, wo Banditen ihr Unwesen treiben. Der Spieler wird es also nicht nur mit Untoten zu tun kriegen.

Anders als in den bisherigen Zombie-Games setzt Techland bei Dying Light auf ein ausgeklügeltes Parcours-System. Dass sich die Entwickler von Mirror’s Edge aus dem Hause DICE haben inspirieren lassen, ist kein Geheimnis. Durch den offenen Aufbau des Spiels unterscheidet sich das Parcours-System aber deutlich von Mirror’s Edge, da die Entwickler laut eigener Aussage weit mehr Objekte unterbringen, mit denen der Spieler interagieren kann.

Dying Light erscheint am 30. Januar 2015 für PC, PS4 und Xbox One. Ursprünglich sollte das apokalyptische Treiben auch für PS3 und Xbox 360 auf den Markt kommen, Techland hat die Entwicklung aber jüngst abgebrochen.



Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team