Xbox One Scorpio: Die Spezifikationen Bild: Getty Images
Die neue Microsoft-Konsole

Xbox One Scorpio: Die Spezifikationen

Wie angekündigt, sind endlich die Hardware-Details zur Xbox One Scorpio eingetrudelt. Hier lest ihr die Spezifikationen der neuen Xbox.
Die Kollegen von Digital Foundry haben ihr Versprechen eingelöst und die Specs der Xbox One Scorpio veröffentlicht. Die neue Version der Microsoft-Konsole wird demnach eine Acht-Kern-x64-CPU mit 2,3 GHz mitbringen, die um bis zu 31 Prozent schneller arbeiten sollen als die bisherige Acht-Kern-Jaguar-CPU mit 1,75 GHz. Die GPU wird mit insgesamt 1172 MHz laufen. Zum Vergleich: Die Original-Xbox-One läuft mit 853 MHz, die Xbox One S mit 914 MHz. Damit dürfte Microsoft die versprochenen sechs Teraflops erreichen und auch 4K-Gaming bei butterweicher Framerate sei drin.


Die Spezifikationen der Scorpio im Vergleich mit Xbox One und PS4 Pro

  Xbox One Xbox One Scorpio PS4 Pro
CPU 8 Jaguar-Kerne bei 1,75 GHz 8 x86-Kerne bei 2,3 GHz 8 Jaguar-Kerne bei 2,1GHz
GPU 12 GCN CU bei 853 MHz 40 angepasste CU bei 1172 MHz 36 angepasste GCN CU bei 911 MHz
Speicher 8 GD DDR3 12 GB DDR5 8 GB DDR5
Speicher-
Bandbreite
ESRAM bei maximal 204 GB/s 326 GB/s 218 GB/s
Festplatte maximal 2 TB 1 TB 1 TB


Leider gibt es aktuell noch keine Design-Details zur Scorpio. Allerdings sind die Kollegen laut eigener Aussage positiv überrascht vom Äußeren der Konsole. Wer weiß, vielleicht fallen die Maße ja vergleichsweise schmal aus. Wir tippen in jedem Fall auf ein ähnliches Design wie bei der Xbox One S. Ebenfalls noch auf sich warten lassen Infos zu Preis und genauem Release-Termin der Konsole. Bisher heißt es nur: "Weihnachten 2017." Was hingegen schon feststeht: Die Xbox One Scorpio wird ein UHD-Blu-ray-Laufwerk haben. Mal sehen, ob sie damit auch UHD-Filme abspielt oder wie die PS4 Pro nur Games.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team