Microsoft ändert das Xbox One-Achievement-System Bild: Getty Images
Neue Features

Microsoft ändert das Xbox One-Achievement-System

Das Achievement-System der Xbox hat sich über Jahre bewährt, Microsoft hat trotzdem ein paar Änderungen im Kopf. Die Details.
In einem Podcast hat Corporate Vice President Mika Ybarra grundlegende Neuerungen für das Achievement-System der Xbox One angekündigt. Das Problem am aktuellen Belohnungssystem sei, dass es nur jene Spieler belohnt, die viele verschiedene Spiele spielen. Allerdings hätten auch andere Gamer, die vielleicht nur ein einziges Game zocken, dafür aber besonders gut sind, Anerkennung verdient.

„Auch wenn jemand ausschließlich den Halo 5-Multiplayer auf professioneller Ebene spielt und damit nur einen Gamerscore von 2000 hat, sollte man das feiern können. Diese Person spielt vielleicht nicht viele Games, ist aber womöglich unter den zehn besten Halo 5-Spielern überhaupt.“, sagt Ybarra.

Allerdings will Microsoft das bisherige System nicht etwa abschaffen, sondern lediglich um neue Features erweitern. Ybarra gibt sich relativ kryptisch. Denkbar wäre, dass der Anbieter Meilensteine einführt, die das System zusätzlich zum reinen Gamerscore anzeigt. Wann genau das neue System Einzug hält, ist noch nicht raus. Spannend bleibt außerdem, ob beispielsweise der direkte Konkurrent mitzieht und das Trophäen-System der PlayStation anpasst, wenn es soweit ist.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team