E3 2016: Disney und Wargaming sagen ab Bild: getty images

Keine eigenen Stände

E3 2016: Disney und Wargaming sagen ab

Alle Jahre wieder findet die E3 in Los Angeles statt. 2016 steht die Gaming-Messe aber unter keinem guten Stern, denn die Publisher laufen davon. Activision, Electronic Arts, Disney und Wargaming haben bereits abgesagt.
Schon im Januar gab Electronic Arts bekannt, dieses Jahr keinen eigenen Stand auf der E3 aufzubauen. Stattdessen hält der Publisher ein eigenes Event in der Nähe der Messe ab. Activision bleibt der E3 ebenfalls fern – und Disney und Wargaming auch.

Disney hat nach eigener Angabe schlicht keine großen Neuankündigungen in der Pipe. Schließlich sind Kingdom Hearts 3 und LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht bei anderen Publishern untergekommen und Disney Infinity 4.0 erscheint erst 2017. Wargaming, bekannt für World of Tanks, begründet die Absage so, dass das künftige Lineup primär aus digitalen Free2Play-Games bestehe und daher nicht mehr zur E3 passe.

Ob noch weitere Publisher nachziehen und auch ihr eigenes Süppchen kochen, statt auf die E3 zu fahren? Nun, bis zum Starttermin am 14. Juni ist noch etwas Zeit.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von und dem entertainweb-Team