Death Stranding: Guillermo del Toro ist wohl an Bord Bild: Sony Interactive Entertainment
Von Hideo Kojima

Death Stranding: Guillermo del Toro ist wohl an Bord

Hideo Kojima war auf der Tokyo Game Show. Und das nicht mit leeren Händen, sondern mit neuen Infos zu Death Stranding und auch einem Hinweis zur Beteiligung Guillermo del Toros.
Hideo Kojima schaute bei der Sony-Pressekonferenz auf der Tokyo Game Show vorbei und enthüllte ein paar spannende Details zu seinem neuen Spiel. Zum Beispiel, dass Death Stranding auf die PS4 Pro abgestimmt mit 4K- und HDR-Support erscheint. Der Game Designer hatte auch noch ein paar Illustrationen dabei, um den ungewöhnlichen Action-Ansatz des Spiels zu visualisieren.

Darauf zu sehen: unter anderem Norman Reedus. Mit dem macht Hideo Kojima bekanntlich wieder gemeinsame Sache, nachdem Konami Silent Hills eingestampft hat. Aber auf den Bildern sind noch ein paar Leute mehr zu sehen. Zum Beispiel Guillermo del Toro und jemand, den man für Mads Mikkelsen halten könnte. Der wurde letztens aufgrund eines Hinter-den-Kulissen-Schnappschusses von Kojima ohnehin schon mit dem Projekt in Verbindung gebracht. Dass Kojima sich zu der Sache bedeckt hält – versteht sich von selbst.



Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team