PS5-Release: Analyst geht von 2018 aus Bild: Sony Interactive Entertainment

Neue Sony-Konsole

PS5-Release: Analyst geht von 2018 aus

Da ist gerade mal die PS4 Pro auf dem Markt, schon ist von der PS5 die Rede. Die soll schon im Jahr 2018 auf den Markt kommen und der Xbox One Scorpio technisch überlegen sein.
Analyst Damian Thong von Macquarie Research geht davon aus, dass Sony die PS5 schon 2018 auf den Markt bringt – in der zweiten Jahreshälfte, höchstwahrscheinlich zum Weihnachtsgeschäft. Und zwar mit satten 10 Teraflops an Rechenleistung. Zum Vergleich: Die PS4 Pro schafft 4,2 Teraflops, die Xbox One Scorpio wohl sechs.

Wie er darauf kommt? Nun, als Grund für seine gewagte Prognose gibt er das Wachstum bei Spielen und Netzwerkdiensten an. Außerdem belebe der Verkauf von First-Party-Spielen wie Horizon Zero Dawn das Geschäft noch weiter und auch die verkauften 915.000 PlayStation VR-Einheiten sprächen für den gesunden Zustand des Sony-Ökosystems.

Dennoch ist hier eine gewisse Skepsis angebracht. Nicht nur, dass die PS4-Zyklus Ende 2018 erst fünf Jahre auf dem Markt sein wird und damit nicht unbedingt alt genug für die Ablöse wäre – zwischen PS3 und PS4 vergingen über sechs Jahre. Sony hat erst vergangenes Jahr die PS4 Pro veröffentlicht. Unwahrscheinlich, dass die Käufer nach zwei Jahren schon wieder bereit wären, mehrere 100 Euro für neue Hardware auszugeben. Gut möglich also, dass der Herr daneben liegt.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team