Death Stranding: Der verstörende neue Story-Trailer Bild: Sony Interactive Entertainment

Mit Norman Reedus

Death Stranding: Der verstörende neue Story-Trailer

Gerade finden die Game Awards statt – natürlich nicht ohne Hideo Kojima und sein neues Spiel Death Stranding. Hier der neue lange Story-Trailer mit Norman Reedus als Protagonist.

Acht Minuten Story

Um Death Stranding ranken sich ja immer wieder neue Gerüchte. Es lässt sich aber nicht von der Hand weisen, dass hier ein ganz besonderer Titel ins Haus steht. Vielleicht sogar einer, der es selbst mit Kojimas Metal Gear Solid-Reihe aufnehmen kann. The Walking Dead-Darsteller Norman Reedus übernimmt schließlich die Hauptrolle und auch Hannibal-Darsteller Mads Mikkelsen sowie Regisseur Guillermo del Toro sind beteiligt.

Der neue achtminütige Trailer wirft zwar mal wieder mehr Fragen auf, als er beantwortet. Aber: Wir erhalten eine genauere Vorstellung vom Death Stranding-Setting und können schon mal in die Atmosphäre reinfühlen und ein paar Details beobachten. Allem Anschein nach widmet sich Kojimas neues Werk der Zerstörung der Natur, möglicherweise ausgelöst durch den Einschlag eines Objektes auf der Erde. Die neuen Szenen zeigen außerdem unsichtbare Kreaturen, von denen offenbar eine erhebliche Gefahr ausgeht.

Ist Norman Reedus schwanger?

Mittendrin: Ein gewisser Sam (Reedus), der Teil einer Gruppierung mit dem Namen PORTER ist. Was die genau macht? Scheinbar hat sie den Auftrag, ein Baby zu retten. Möglicherweise, weil die Menschheit vom Aussterben bedroht ist. Das bizarre: Während das Baby anfangs noch in einem mobilen Brutkasten gezeigt wird, befindet es sich später in Sams Bauch. Ist der Protagonist also schwanger? Die Antworten werden wohl noch eine Weile auf sich warten lassen. Eins steht aber jetzt schon fest: Für schwache Nerven wird Death Stranding angesichts der dystopischen Atmosphäre und der Brutalität wohl eher nichts.

Death Stranding erscheint voraussichtlich Ende 2018 für die PS4.


Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team