PS4-Update ohne Internet? So geht’s Bild: Sony Interactive Entertainment

Anleitung

PS4-Update ohne Internet? So geht’s

Kein Internet zuhause? Kann mal vorkommen. Falls ihr trotzdem eure PS4 mit einem Firmware-Update versorgen wollt: So klappt’s über den USB-Stick.
Ist zwar ärgerlich, aber jeder muss mal ohne Breitbandverbindung auskommen. Sei es nun durch einen Fehler vom Provider, Ärger beim Wechsel oder einfach, weil der PlayStation-Server nicht will. Wer dennoch seine PS4 mit der neuen Firmware versorgen will, hat eine Alternative – nämlich über den USB-Port der Konsole. So geht’s:

• Als erstes ladet ihr euch die aktuelle Firmware-Version von der offiziellen Sony-Seite herunter und spielt sie auf einen USB-Stick im FAT32-Format
• Auf dem USB-Stick einen neuen Ordner mit dem Namen „PS4“ erstellen
• In diesem Ordner einen weiteren Ordner mit dem Namen „UPDATE“ erstellen
• Die Update-Datei in den „UPDATE“-Ordner kopieren

Jetzt schließt ihr den USB-Stick an die komplett ausgeschaltete PS4-Konsole an – sie darf sich nicht im Ruhemodus befinden – und haltet den Power-Button für sieben Sekunden gedrückt. Nun startet die Konsole in den Safe-Mode. Hier die Option „Update System Software“ wählen und den Anweisungen folgen. Die neue Firmware wird nun installiert und die Konsole startet anschließend neu.

Tipp: Hier lest ihr, wie sich der PS4-Download beschleunigen lässt.

Details

  • Genre: Action
  • USK: Ohne Altersbeschränkung
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team