Xbox One: Firmware-Update per USB Bild: getty images

Tipp

Xbox One: Firmware-Update per USB

Wir hatten’s ja letztens schon mal: Kein Internet und trotzdem soll die neue Firmware auf die Konsole. Wie das bei der Xbox One funktioniert, lest ihr hier.
Es kann immer mal passieren, dass die Breitbandverbindung Zicken macht. Egal ob nun durch überlastete Server, Provider-Ärger oder sonst irgendwas. Falls ihr also Probleme mit dem Internet habt und eure Xbox One-Firmware via USB aktualisieren wollt, benötigt ihr als erstes einen USB-Stick mit mindestens vier Gigabyte Speicher. Während der Stick für die PS4 im FAT32-Format formatiert sein muss, setzt Microsoft auf NTFS.


• Nun die aktuelle Firmware von der Microsoft-Seite downloaden
• Die heruntergeladene Datei „$SystemUpdate“ auf den leeren USB-Stick kopieren
• Nun auf der ausgeschalteten Xbox die beiden Tasten BIND und Eject gedrückt halten und gleichzeitig die Xbox-Taste auf der Konsole drücken, der Startton erklingt nun ein erstes Mal


Nach etwa 15 Sekunden des Gedrückthaltens hört ihr den Startton der Xbox ein zweites Mal. Nun könnt ihr die Tasten loslassen und den USB-Stick anschließen. Jetzt sollte das Problembehandlungs-Menü starten. Anschließend noch den Punkt „Offline-Systemaktualisierung“ wählen und die Xbox One-Firmware wird aktualisiert.

Details

  • Genre: Action
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team