Jetzt auf Blu-ray & DVD Jetzt auf Blu-ray & DVD Bild: Universum Film/entertainweb

Der Dieb der Worte: Exklusive Szene

Bradley Cooper, den meisten wohl aus der Hangover-Reihe bekannt, versucht sich in Der Dieb der Worte als Schriftsteller. Wir haben eine exklusive Szene.
Das Regie-Duo Brian Klugmann und Lee Sternthal traut sich mit seinem Kinodebüt an etwas heran, was einem Regisseur schnell zum Verhängnis werden kann: multiple Handlungsebenen. Die erste stellt den Schriftsteller Clay Hammond (Dennis Quaid) in den Fokus, der bei einer Lesung seines neuen Romans „Der Dieb der Worte“ Bekanntschaft mit der hübschen Daniella (Olivia Wilde) macht. Sein Buch erzählt die Story des aufstrebenden Schriftstellers Rory Jansen (Bradley Cooper), der zwar schon die eine oder andere Zeile zu Papier gebracht hat, aber kein Gespür für Mainstream-Belletristik hat. Immerhin hält ihm seine Frau Dora (Zoe Saldana) den Rücken frei und ab und zu kann er seinem Vater (J. K. Simmons) ein paar Dollar aus den Rippen leiern. Dennoch: Der große Erfolg, auf den Rory hofft, stellt sich trotz allen Herzblutes nicht ein. Der Durchbruch gelingt ihm erst später, als er durch Zufall an das verschollene Manuskript eines Kriegsromans aus den 40er-Jahren gelangt – und für sein eigenes ausgibt. Der Titel als gefragtester Nachwuchs-Schriftsteller des Landes ist ihm sicher.

Es gibt allerdings einen, der so seine Probleme mit dem scharfen Lesestoff Jansens hat: Der wahre Urheber von Rorys Roman: ein gebrechlicher Zeitgenosse, schlicht als „Der alte Mann“ betitelt und gespielt von Jeremy Irons. Im unausweichlichen Treffen des wahren Autors und dem, der sich für eben diesen ausgibt, erzählt der alte Mann schließlich seine Lebensgeschichte.

>>Zur ausführlichen Review


Details

  • Titel: Der Dieb der Worte
  • Land/Jahr: USA 2011
  • System: DVD, Blu-ray
  • Genre: Drama
  • FSK: Ab 6 Jahren
  • Regie: Brian Klugmann & Lee Sternthal
  • Darsteller: Bradley Cooper, Jeremy Irons, Dennis Quaid
  • Extras: Featurette: Ein Blick hinter die Kulissen, Kinotrailer
  • Release: 18.10.2013
  • Laufzeit: 106 Min.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team