The Way Back: Ed Harris und Colin Farrell auf der Flucht Bild: Paramount Home Entertainment / Universum Film

The Way Back: Ed Harris und Colin Farrell auf der Flucht

Regisseur Peter Weir (Truman Show, Master & Commander) hat es einfach nicht nötig, Jahr für Jahr neue Filme zu realisieren. Seit seinem letzten Werk sind immerhin sieben Jahre vergangen, nun steht mit The Way Back wieder ein frisches Projekt an, das Ende des Jahres in den USA starten soll.

The Way Back erzählt eine interessante Geschichte, die auf wahren Ereignissen beruht und von Slaworrier Rawicz in The Long Walk: The True Story of a Trek of Freedom niedergeschrieben wurde. Rawicz flüchtete mit anderen Gefangenen aus einem Lager der Roten Armee im Jahre 1939. In The Way Back wird die Geschichte von sieben Häftlingen erzählt, welchen 1940 die Flucht aus einem sibirischen Gefangenenlager gelingt. Zudem reisen sie viele Tausend Kilometer durch die Wildnis nach Indien, um ihre Freiheit zu erlangen. Unter anderem besuchen sie die Wüste Gobi oder das Himalya-Gebirge und werden zu Freunden.

Die Protagonisten von The Way Back sind recht prominent mit Ed Harris, Saoirse Ronau, Colin Farrell, Mark Strong und Jim Sturgess besetzt worden. Peter Weir hofft wohl ebenfalls auf eine Oscar-Prämierung, die beliebten Auszeichnungen werden Anfang 2011 verliehen. Noch ist nicht bekannt, wann The Way Back in Europa bzw. Deutschland anläuft.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team