Bestätigt

Sandra Bullock als Bösewicht im Ich –Einfach unverbesserlich-Spin-off

Stefan Mayr 13.02.2013 News / Kino
Bestätigt Bild: getty images
Ich – Einfach unverbesserlich erhält ein Spin-off. Das ist bereits seit längerem bekannt. Dass sich Sandra Bullock als Bösewicht hat verpflichten lassen, ist hingegen neu.
Der dritte Teil der Animations-Reihe erzählt die Vorgeschichte des Erstlings aus dem Jahr 2010. Es sind die 60er Jahre: Die Minions, die Diener des jeweils regierenden Bösen, stehen gerade ohne Auftraggeber da. Um einen neuen Herrscher zu finden, reisen drei von ihnen zu einer Tagung der größten Bösewichte der Welt. Dort bewerben sie sich schließlich bei Scarlet Overkill (Sandra Bullock), die die Minions sogleich einstellt.

Wie beim ersten Teil übernimmt Pierre Coffin die Regie, zusammen mit Kyle Balda (Der Lorax). Das Drehbuch stammt vom Der gestiefelte Kater-Autor Brian Lynch. Bevor Sandra Bullock im Spin-off zu Ich – Einfach unverbesserlich am 18. Dezember 2014 in die Lichtspielhäuser einzieht, gibt’s hierzulande erst mal den zweiten Teil – am 4. Juli 2013.
Artikel bewerten
(1 Vote)

Verwandte Videos


Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team