Queen of the Tearling Queen of the Tearling Bild: getty images

Emma Watson wieder mit Harry Potter-Produzent vereint

Emma Watson dreht wieder Fantasy. Diesmal stammt die Vorlage aber nicht aus der Feder von Joanne K. Rowling, sondern Erika Johansen. Der Titel: Queen of the Tearling.
Warner Bros. habe sich die Rechte an der Literaturvorlage sichern lassen, die noch gar nicht auf dem Markt ist, so Variety. Thematisch soll die Story in dieselbe Kerbe schlagen wie Game of Thrones und von der 19-jährigen Prinzessin Kelsea Glynn (Watson) handeln. Letztere soll den Thron ihrer verstorbenen Mutter zurückfordern und ihr Volk von dunklen Mächten befreien. Schuld daran ist übrigens die Red Queen, eine Zauberin, die über das Nachbarland Mortmesne herrscht.

Weitere Infos zu Besetzung und Dreharbeiten existieren bislang noch nicht. Lediglich, dass Harry Potter-Produzent David Heyman mit von der Partie sein wird, steht fest. Wenn alles nach Plan verläuft, startet Queen of the Tearling 2015 in den Kinos.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team