Real Steel 2 ist in Arbeit Bild: Walt Disney Studios Home Entertainment

Neue Roboter-Action

Real Steel 2 ist in Arbeit

Seit dem Start des Roboterfilms Real Steel sind bereits drei Jahre vergangen. Still und heimlich hat Regisseur Shawn Levy die vergangenen Jahre an der Fortsetzung gearbeitet. Und Protagonist Hugh Jackman ist ebenfalls involviert.
Obwohl Real Steel zum Start im Jahr 2011 rund 300 Millionen US-Dollar weltweit einspielte, war lange nicht sicher, ob es eine Fortsetzung geben würde. Regisseur Shawn Levy hat sich gegenüber Comingsoon zum Status von Real Steel 2 geäußert. „Wir arbeiten heimlich schon seit dreieinhalb Jahren am Sequel zu Real Steel. Es gab ein paar super Drehbücher, allerdings wollen Hugh und ich den Film nur machen, wenn sich nicht nur die Handlung neu anfühlt, sondern auch die Reise der Figuren. Wir haben zwar beides bereits gefunden, aber nie auf einmal.“ Wie Levy weiter ausführt, wolle er sich nicht mehr allzu lange Zeit mit Real Steel 2 lassen. Schließlich verliere das Publikum irgendwann das Interesse.

Real Steel handelt von dem Ex-Profiboxer Charlie Kenton (Hugh Jackman), der seine Brötchen als Manager von Roboterkämpfen verdient. Nach dem Tod seiner Ex-Frau kommt Charlie nicht drum herum, sich um seinen Sohn Max (Dakota Goyo) zu kümmern – der wider Erwarten schon bald im Robokampf-Business mitmischt.



Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von und dem entertainweb-Team