Emma Watson und Daniel Brühl in Colonia Bild: getty images

Von Florian Gallenberger

Emma Watson und Daniel Brühl in Colonia

Der deutsche Regisseur Florian Gallenberger plant gerade seinen neuen Film Colonia – und hat neben Daniel Brühl mittlerweile Harry Potter-Star Emma Watson dafür verpflichtet.
Basierend auf echten Ereignissen geraten Watson und Brühl als Lena und Daniel im Jahr 1973 in die Fänge der Geheimpolizei in Chile. Irgendwann wird Daniel dann ins hermetisch abgeriegelte Colonia Dignidad im Süden Chiles verschleppt. Nach außen handelt es sich dabei um ein deutsches Musterdorf unter der Führung des Laienpredigers Paul Schäfer. In Wahrheit kollaboriert die Colonia aber mit Diktator Pinochet und lässt ihn dort politische Gefangene foltern und töten. Lena schließt sich der Sekte unter einem Vorwand an, um Daniel zu befreien.

Wie der verantwortliche Verleih Majestic mitteilt, beginnen die Dreharbeiten zu Colonia in Kürze und werden das Team nach München, Berlin, Luxemburg und Südamerika führen. Oscar-Gewinner Florian Gallenberger (John Rabe) führt bei Colonia übrigens nicht nur Regie, sondern verantwortet zusammen mit Torsten Wenzel auch das Drehbuch. Einen genauen Starttermin hat Colonia noch nicht, allerdings soll der Film grob im Herbst 2015 in den Kinos anlaufen. Das Team hinter dem Thriller macht schon mal Hoffnung.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von und dem entertainweb-Team