Vin Diesel datiert Kinostart von Fast and Furious 8 Bild: Universal Pictures

Offiziell

Vin Diesel datiert Kinostart von Fast and Furious 8

Fast and Furious hat auch ohne Paul Walker eine Zukunft. Vin Diesel hat auf der CinemaCon in Las Vegas bestätigt: Fast and Furious 8 ist in der Mache – und einen Starttermin hat der Action-Streifen auch schon.
Auch wenn viele davon ausgingen, dass Fast and Furious ohne Paul Walker nicht werde bestehen können, schiebt Universal am 14. April 2017 einen achten Teil in die Kinos. Nachvollziehbar. Denn bei aller Liebe für den 2013 verstorbenen Schauspieler: Bei einem Einspielergebnis von einer Milliarde US-Dollar binnen 17 Tagen kann Universal eigentlich gar nicht anders als einen neuen Teil zu ordern. Laut Vin Diesel wird der achte Ableger natürlich der beste, den der Zuschauer je gesehen hat.

Wie viele Fast and Furious-Teile noch folgen werden? Mindestens noch einer, denn Universal plant ein zweiteiliges Finale. Spannend bleibt die Frage nach dem Regisseur. Bei Fast and Furious 7 führte bekanntlich erstmals der Co-Saw-Schöpfer James Wan Regie, bei satten vier Teilen nahm Justin Lin auf dem Stuhl Platz. Die momentane Informationslage spricht aber eher für Lin, da James Wan erst mal The Conjuring 2 inszenieren wird und außerdem als heißer Kandidat für Aquaman gilt. In Lins Terminkalender steht momentan lediglich Star Trek 3.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team