James Cameron plant neuen Terminator Bild: 20th Century Fox Home Entertainment

Mit dem Deadpool-Regisseur

James Cameron plant neuen Terminator

Machen wir uns nichts vor: Die Terminator-Reihe ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. Jetzt will sich James Cameron persönlich um den neuen Teil kümmern.
Zuletzt ließ sich der Terminator 2015 in den Kinos blicken – und sorgte dort für leere Säle. Terminator Genisys blieb weit hinter den Erwartungen zurück. In Deutschland gingen weniger als eine Million Menschen ins Kino. Kurzum: Die Reihe stand schon besser da. Vor allem, als James Cameron noch den Hut aufhatte und selbst Regie führte. Und deshalb will der Schöpfer beim nächsten Teil eine aktivere Rolle einnehmen, wie Deadline berichtet.

Macht auch Sinn. Schließlich kehren die Rechte 2019 zu Cameron zurück. Ob der neue Terminator-Teil ein Reboot oder eine Fortsetzung wird, ist noch nicht bekannt. Dass Cameron selbst die Regie übernimmt, ist aber unwahrscheinlich. Für den Posten führe er gerade schon mit Deadpool-Regisseur Tim Miller Gespräche. Sieht also eher so aus, als würde er den Film produzieren und entscheidend Einfluss nehmen. Jetzt muss nur noch Arnold Schwarzenegger mitmachen.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von und dem entertainweb-Team