Hellboy 3 endgültig eingestampft Bild: Universal Pictures

Guillermo del Toro äußert sich

Hellboy 3 endgültig eingestampft

Das kommt überraschend: Hellboy 3 ist definitiv vom Tisch. Und das obwohl Regisseur Guillermo del Toro jüngst noch die wichtigsten Beteiligten für den Film zusammentrommelte.
Es hätte so schön werden können, Guillermo del Toro hatte vor ein paar Wochen ein Twitter-Voting gestartet. Bei 100.000 Votes wollte er mit Hauptdarsteller Ron Perlman und Hellboy-Schöpfer Mike Mignola über Hellboy 3 sprechen – was er dann auch gemacht hat, schließlich kamen fast 133.000 Stimmen zusammen. Trotzdem ist das Vorhaben nun endgültig gescheitert, wie del Toro twittert.

„Hellboy 3 – Tut mir leid, es sagen zu müssen: Habe mit allen Beteiligten gesprochen und muss sagen, dass das Sequel zu 100 Prozent nicht realisiert wird. Und das ist das letzte Wort in dieser Angelegenheit.“



Woran es letztlich gescheitert ist, lässt sich schwer sagen. Ron Perlman hat sich jedenfalls lange für die Fortsetzung eingesetzt. Gut möglich, dass Mignola dem Vorhaben einen Riegel vorgeschoben hat, sich kein Studio fand oder das Publikum für Hellboy 3 einfach zu klein gewesen wäre.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team