Tarantino plant Film über die Manson-Morde Bild: Getty Images

Mit Jennifer Lawrence und Brad Pitt

Tarantino plant Film über die Manson-Morde

Quentin Tarantino arbeitet an einem neuen Film: einer Story über die Manson Family. Und Brad Pitt und Jennifer Lawrence werden wohl mitspielen.
Die Morde der Manson Family gehören zu den spektakulärsten Kriminalfällen der US-Geschichte. Und nun nimmt sich Quentin Tarantino ihrer filmischen Aufarbeitung an, berichtet der Hollywood Reporter. Mit den Produzenten-Legenden Harvey und Bob Weinstein suche er gerade nach einem geeigneten Studio für die Umsetzung.

Parallel läuft die Schauspielersuche. Laut Deadline hat Tarantino bereits bei Jennifer Lawrence, Brad Pitt und Samuel L. Jackson angefragt – mit letzteren beiden arbeitete der Regisseur bekanntlich bereits zusammen. Außerdem habe Tarantino Margot Robbie für die Rolle von Sharon Tate auserkoren. Wir erinnern uns: Tate war die Frau von Regisseur Roman Polanski, die von den Schergen Mansons brutal ermordet wurde. Und eben dieser Mord soll im noch unbetitelten Film eine zentrale Rolle spielen. Bestätigt sind die Casting-Details zwar noch nicht, allerdings dürften sich die meisten Schauspieler nicht lange bitten lassen, wenn der Pulp Fiction- und The Hateful Eight-Regisseur anklopft. Selbiges gilt für die Studiowahl, da sich Tarantino in der Regel aussuchen kann, wer seinen Film ins Kino bringt.

Läuft alles nach Plan, pitcht der Regisseur und Drehbuchautor seinen Manson-Film ab dem Labour Day am 4. September bei den Studios. Die Dreharbeiten sollen dann im Sommer 2018 beginnen.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team