Neuer Tarantino-Film: Tom Cruise im Gespräch Bild: Getty Images

Casting-Phase

Neuer Tarantino-Film: Tom Cruise im Gespräch

Quentin Tarantino plant gerade seinen neunten Film – und führt offenbar schon Gespräche mit möglichen Schauspielern. Zum Beispiel Tom Cruise.
Quentin Tarantino ist bei den Arbeiten an seinem neuen, noch unbetitelten Film offenbar in der Casting-Phase angekommen. Unter anderem habe der Regisseur Gespräche mit Tom Cruise geführt, berichtet Deadline. Cruise könne eine der beiden männlichen Hauptrollen übernehmen. Eine Bestätigung steht aber noch aus, wohl auch, weil noch nicht klar ist, ob Cruise den Film zeitlich einrichten kann.


Manson-Morde doch nicht im Fokus

So oder so: Tom Cruise ist nicht der einzige große Schauspieler, der mit Tarantinos neuntem Film in Verbindung gebracht wird. Die Namen Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Samuel L. Jackson sind immer wieder zu hören. Während bei den männlichen Schauspielern noch Unklarheit über deren Rollen herrscht, sieht’s bei Margot Robbie anders aus: Die Schauspielerin soll Sharon Tate verkörpern – Roman Polanskis Ex-Frau, die von der Manson Family ermordet wurde. Bisher machten Gerüchte die Runde, Quentin Tarantinos nächster Film würde Charles Manson und seine tötende Anhängerschaft in den Fokus rücken. Der Regisseur stellte aber jüngst klar: Es geht eher ums Jahr 1969 insgesamt.


Noch kein Studio

Bevor es dann in die nächste Phase geht, muss der The Hateful Eight-Regisseur erst mal ein Studio für seinen Film finden. Bisher ließ der Regisseur seine Filme in der Regel von Harvey Weinstein produzieren. Das ist nach den Anschuldigungen der sexuellen Übergriffe aber keine Option mehr, weshalb Tarantino nach einem neuen Partner sucht. Die Studios dürften allerdings Schlange stehen, weshalb wir uns um diesen Punkt keine Sorgen machen brauchen.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team