Special Special Bild: thinkstock/entertainweb

Die potenziellen Kinokracher 2014 – Teil 1

Unsere Kino-Highlights des vergangenen Jahres haben wir bereits vorgestellt. Jetzt fühlen wir den meisterwarteten Filmen auf den Zahn.

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

vorschau kino mitty

An Walter Mitty (Ben Stiller) zieht das Leben irgendwie vorbei. Mit der Liebe hat es trotz fortschreitenden Alters noch immer nicht geklappt. Über ein Dating-Portal wird er schließlich auf die hübsche Cheryl (Kristen Wiig) aufmerksam, die – wie sich herausstellt – wie Walter beim Life Magazine arbeitet. Für letzteres reist der Protagonist nach Grönland. Eine Reise, auf der Realität und Walters blühende Fantasie zu einem farbenfrohen Abenteuer verschmelzen.

Kinostart: 1. Januar 2014


12 Years A Slave

vorschau kino slave

Während der Film in den USA bereits im Oktober anlief, ist es hierzulande erst am 16. Januar soweit. 12 Years A Slave erzählt die wahre Geschichte des in New York lebenden Afroamerikaners Salomon Northup (Chiwetel Ejofor), der eines Tages in die Südstaaten entführt und heimlich versklavt wird – und sich erst 12 Jahre später wieder befreien kann. Der dritte Spielfilm des britischen Regisseurs Steve McQueen wird in den USA bereits von Kritikern und Kinogängern gefeiert. Nicht nur dank der hochgradigen Besetzung mit Brad Pitt und Michael Fassbender.

Kinostart: 16. Januar 2014


The Wolf of Wall Street

vorschau kino wolf

Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio – dieses Gespann steht seit einigen Jahren für anspruchsvolle Kost. Für The Wolf of Wall Street arbeiten die beiden bereits zum fünften Mal zusammen. DiCaprio übernimmt darin die Rolle eines Börsenmaklers, der sich in krumme Geschäfte verwickeln lässt und schließlich im Knast landet. Passend zum Setting hat übrigens Terence Winter, der bereits Skripte zur Kultserie Die Sopranos beisteuerte, die Produktion übernommen und das Drehbuch zu The Wolf of Wall Street verfasst.

Kinostart: 16. Januar 2014


Godzilla

vorschau kino godzilla

Die Riesenechse Godzilla treibt mal wieder ihr Unwesen. Im Remake mit dem simplen Titel Godzilla wird ein Soldat, gespielt von Aaron Taylor-Johnson ohne ausreichendes Missionsbriefing in ein Katastrophengebiet geschickt, wo – natürlich – das titelgebende Monstrum lauert. Nach Roland Emmerichs Remake des japanischen Originals nimmt sich nun Regisseur Gareth Edwards des Stoffes an. Das Drehbuch stammt von Dave Callaham und wurde unter anderem von The Walking Dead-Produzent und Autor Frank Darabont überarbeitet. In weiteren Rollen: Bryan Cranston, Elizabeth Olsen und Ken Watanabe.

Kinostart: 15. Mai 2014


22 Jump Street

vorschau kino 2jumpstreet

Mit der Serienvorlage, die Johnny Depp den Durchbruch bescherte, hat die Kinoneuauflage von 21 Jump Street beziehungsweise die anstehende Fortsetzung 22 Jump Street nicht mehr viel gemein. Bis auf die Ausgangssituation. In bester Comedy-Manier lassen sich die Cops Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) undercover in ein College einschleusen, um ein Verbrechen aufzudecken. Das Protagonisten-Gespann ist übrigens gleichzeitig auch das Produktionsteam.

Kinostart: 21. August 2014
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das könnte dich auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team