Magna Carta Holy Grail Magna Carta Holy Grail Bild: getty images

Jay-Z: Album-App mit Sammelwahn

US-Rapper Jay-Z hat vergangene Woche eine App in Kooperation mit Samsung veröffentlicht, mit der Fans das neue Album des Künstlers vorzeitig herunterladen können. Nun wird klar: Die Anwendung ist ein Datensammler.
Jay-Zs neue Platte mit dem Titel Magna Carta Holy Grail erscheint im regulären Handel erst am 9. Juli 2013. Einige Samsung-Smartphone-Besitzer konnten das Album schon vorher mittels zugehöriger App downloaden. Das Pikante: Die benötigte Anwendung verlangt nach allerhand Berechtigungen, die auf den ersten Blick völlig ungerechtfertigt wirken. Unter anderem: Zugriff auf Systemsteuerung und den Speicher der Hardware sowie den Standort des Nutzers. Darüber hinaus will die App Details über die Anrufe und die Netzwerkkommunikation des Besitzers wissen. Wozu das Ganze? Das ist bislang nicht bekannt. Brisant erscheint der Datensammel-Wahn der Anwendung deshalb, da sie nicht viel mehr kann als Musik abspielen – die noch nicht mal automatisch in den richtigen Ordner gelangt.

Immerhin lassen sich die Texte der neuen Platte aus dem Netz ziehen. Dafür muss der Nutzer aber über ein Twitter-, oder Facebook-Konto verfügen, das pro Songtext eine Statusmeldung im Newsfeed anzeigt. Und das empfinden die meisten Nutzer auch als nervig. Die New York Times bringt die Sache auf den Punkt mit der Aussage: „ein hässliches Stück Software“.


Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team