Festivalsommer: Die Events im Juni Bild: getty images/entertainweb
Festival-Planer

Festivalsommer: Die Events im Juni

Zwar kommt der Sommer noch nicht so richtig in die Pötte, die Festival-Saison steht dennoch vor der Tür. Wir haben die wichtigsten Termine für Juni zusammengefasst.

Rock im Park/Rock am Ring (6. bis 9. Juni)

Los geht’s mit den Festival-Monstern Rock am Ring und Rock im Park. Dieses Jahr geben sich auf dem Zwillingsfestival unter anderem Against Me, Babyshambles, Metallica, Queens of the Stone Age und Iron Maiden die Ehre auf den Bühnen in Nürnberg und auf dem Nürburgring. Tickets sind noch für beide Festivals vorrätig. Nur allzu lange warten solltet ihr nicht mehr. Schließlich geht’s bereits am 6. Juni los.

Ticketpreise: 213,50 Rock am Ring, 209,50 Rock im Park

Zur offiziellen Rock im Park/Ring-Seite


Pfingst Open Air (6. bis 8. Juni)

Wem die Musik bei Rock im Park und Rock am Ring zu gitarrenlastig und der Preis zu hoch ist, oder wer schlicht die Menschenmassen scheut, ist mit dem überschaubareren Pfingst Open Air gut beraten.  Das findet am selben Wochenende statt und vereint solche Acts wie K.I.Z., Rockstah, Bonaparte und Mighty Oaks. Übrigens: Jupiter Jones werden dort eine der ersten Shows mit ihrem neuen Sänger und langjährigen Bandfreund Sven Lauer spielen.

Ticketpreis: 61 Euro

Zur offiziellen Pfingst-Open-Air-Seite


Nova Rock (13. bis 15. Juni)

Der Blick über den deutschen Tellerrand sei hier gestattet, in Festivalfragen sowieso. Denn was die Österreicher mit dem mittlerweile zehnten Nova Rock-Festival an Acts auftischen, kann sich sehen lassen. Mit dabei: Black Sabbath, Slayer, Volbeat, Seeed, Casper und The Prodigy. Da sollte doch wirklich für jeden Geschmack die richtige Beschallung vertreten sein.

Ticketpreis: 126 Euro

Zur offiziellen Nova Rock-Seite


Greenfield Festival (12. bis 14. Juni)

Ebenfalls nicht in Deutschland beheimatet ist das Greenfield Festival. Seit 2005 ist am Flugplatz Interlaken im Berner Oberland in der Schweiz die Hölle los. 2014 spielen unter anderem die Donots, Gogol Bordello, In Extremo, Linkin Park, Madsen und Soundgarden auf. Das Greenfield ist übrigens ein Partnerfestival von Hurricane und Southside. Wer also bei letztgenannten kartentechnisch zu kurz gekommen ist: Line-up vergleichen und schauen, ob die relevanten Bands nicht auch hier spielen!

Ticketpreis: 128 CHF

Zur offiziellen Greenfield-Seite


Hurricane/Southside (20. bis 22. Juni)

Besiegelt wird der Juni mit dem Festivalpärchen Hurricane und Southside. Diesmal dabei: Arcade Fire, Fettes Brot, Kraftklub, Jennifer Rostock, Broilers, Ed Sheeran und Macklemore & Ryan Lewis, um nur ein paar zu nennen. Fast schon traditionell sind beide Festivals schon seit Ewigkeiten ausverkauft. Für Spätzünder gibt’s noch einige Angebote bei einschlägigen Online-Auktionshäusern.

Ticketpreis: ausverkauft

Zur offiziellen Hurricane/Southside-Seite
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team