Kraftklub auf Klub-Tour: Hier spielt die Band 2014 Bild: Philipp Weiser/Universal Music
Alle Termine

Kraftklub auf Klub-Tour: Hier spielt die Band 2014

Im September bringen Kraftklub ihr zweites Album In Schwarz raus. Passend dazu geht die Band auf Tour, grast aber nicht nur die großen Festivals ab, sondern tingelt durch kleine Clubs – im Rahmen ihrer Klubtour.
Lange fackeln sollte der Fan jedenfalls nicht. Die anvisierten Domizile wie das Kölner Gebäude 9 oder das Atomic Café in München fallen ziemlich überschaubar aus. In Anbetracht der beachtlichen Fanbase Kraftklubs und des begrenzten Platzes in den Veranstaltungsorten, dürften die Karten für die Klubtour nämlich schnell weg sein. Die Tickets gibt’s ab dem 26. Juni bei Landstreicher Booking, die Termine kommen hier:

10.10.14 - Leipzig - Conne Island
11.10.14 - Prag - Podnik
13.10.14 - Köln - Gebäude 9
14.10.14 - Münster - Gleis 22
16.10.14 - Hamburg - Uebel & Gefährlich
17.10.14 - Berlin - Lido
18.10.14 - Dresden - Beatpol
20.10.14 - Wien - Flex
21.10.14 - München - Atomic Cafe
22.10.14 - Stuttgart - Wagenhallen
24.10.14 - Zürich - Exil
29.10.14 - Amsterdam - Paradiso
30.10.14 - Nijmegen - Doornroosje
31.10.14 - Luxemburg - Den Atelier
01.11.14 - Chemnitz – Atomino


Vor der Kraftklub Tour – In Schwarz erscheint

Bevor die Kraftklub-Tour startet, erscheint am 12. September aber erst mal das zweite Album In Schwarz, für das sich die Band einen besonderen PR-Gag überlegt hat: Die erste Single „Hand in Hand“ veröffentlichte Kraftklub jüngst unter dem Pseudonym In Schwarz. Da besagter Song nicht von Sänger Felix, sondern von dessen Bruder und Bassist Till Brummer eingesungen wurde und die Band im zugehörigen Video vermummt auftrat, rätselte die hiesige Presselandschaft erstmal, um wen es sich bei der mysteriösen Band denn handeln könnte. Anfang Juni folgte dann schließlich des Rätsels Lösung. Hier könnt ihr euch den Song anhören:

Kraftklub - Hand in Hand (Album Version) from KRAFTKLUB on Vimeo.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team