David Bowie ist tot Bild: getty images

David Bowie ist tot

Einer der erfolgreichsten Sänger der Musikgeschichte ist gestorben: David Bowie erlag im Alter von 69 Jahren seinem Krebsleiden.
David Bowie ist tot. Nach 18-monatigem Kampf gegen seine Krebserkrankung starb Bowie friedlich im Kreise seiner Familie. Ursprünglich hatte sein Pressesprecher die traurige Nachricht auf Bowies offiziellem Facebook-Account gepostet. Sein Sohn Duncan Jones bestätigte die Meldung via Twitter samt Bild, auf dem er auf den Schultern seines Vaters sitzt.



Erst am 8. Januar, also an seinem 69. Geburtstag, veröffentlichte Bowie sein 25. Album Blackstar. Mit etwa 140 Millionen verkauften Platten gilt der gebürtige Brite als einer der einflussreichsten Künstler der vergangenen Jahrzehnte – und auch als einer der wandelbarsten. In den 70ern machte er seine wandelbare Persönlichkeit und die daraus resultierende Unberechenbarkeit zu seinem Markenzeichen und beeinflusste mit Alben wie Diamond Dogs oder The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars mehrere Musikgenerationen. David Bowie hinterlässt zwei Kinder. Seinen Sohn Duncan Jones aus erster Ehe mit Angela Barnet sowie seine Tochter Alexandra Zahra Jones aus zweiter Ehe mit Iman Abdulmajid.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team