Neues Netflix-Feature: Selbst entscheiden, wie die Serie weitergeht Bild: Netflix
Interaktiv

Neues Netflix-Feature: Selbst entscheiden, wie die Serie weitergeht

Geht’s nach Netflix, werden Filme und Serien bald interaktiver. Der Streaming-Anbieter will deshalb ein Feature einführen, das den Nutzer entscheiden lässt, wie sich die Handlung entwickelt.
Netflix will interaktiver werden, das lässt der Konzern mit Interview-Aussagen von beispielsweise CEO Reed Hastings schon länger durchblicken. Jetzt sind Pläne für ein derartiges Feature durchgesickert, wie Daily Mail berichtet. In der Praxis dürfte das so aussehen, dass der Film oder die Serie an bestimmten Punkten unterbricht und dann eine Multiple-Choice-Frage stellt. Je nach Antwort entwickelt sich die Story dann in unterschiedliche Richtungen weiter. Es kann also durchaus Sinn machen, sich denselben Film oder dieselbe Serie mehrmals zu Gemüte zu führen.

Problem: Das Vorhaben ist mit einem deutlichen Mehraufwand verbunden. Nicht nur, dass die Drehbuchautoren ihr Skript in mehrere Richtungen entwickeln müssen. Die verschiedenen Handlungsstränge wollen auch alle gedreht werden. Klar, das Konzept kann funktionieren, das zeigt sich bereits an Games wie The Walking Dead von Telltale Games oder Until Dawn. Videospiele verlangen aber von Haus aus User-Handlung. Ob das also bei einem eigentlich passiven Medium wie einem VoD-Anbieter auch funktioniert?

Netflix will in jedem Fall noch 2017 einen ersten Test mit einer Kinderserie starten, berichtet Daily Mail. Falls die erfolgreich ist, sind auch erwachsenere Formate dran – vielleicht sogar bereits etablierte.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team