Alle Details zu Matt Groenings Netflix-Serie Bild: Getty Images
Disenchantment

Alle Details zu Matt Groenings Netflix-Serie

Simpsons-Schöpfer Matt Groening scheint etwas Zeit übrig zu haben. Für Netflix produziert er eine neue Animationsserie über eine Prinzessin mit Alkoholproblem: Disenchantment.
Nach seiner Reise in die Zukunft mit Futurama nimmt sich Groening diesmal der Vergangenheit an. Disenchantment spielt im Mittelalter und vereint allerhand skurrile Gestalten. Monster, Elfen, Kobolde, Trolle und was das Fantasy-Genre sonst noch so hergibt. Vor allem geht’s aber um die meist alkoholisierte Protagonistin Bean (gesprochen von Abbi Jacobson), die mit ihren Freunden Elfo und Elf sowie ihrem Dämonen Luci an einem Ort namens Dreamland lebt.

Die Richtung, die er damit einschlägt, soll deutlich erwachsener daherkommen als seine bisherigen Serien. Groening: „Letzten Endes wird es in Disenchantment um Leben und Tod gehen, um Liebe und Sex und darum, wie wir in einer Welt voller Leid und Idioten unser Lachen behalten. Unabhängig davon, was die Ältesten und Zauberer und andere Deppen dir erzählen.“

Die erste Staffel mit zehn Folgen startet irgendwann 2018 auf Netflix. Allerdings umfasst der Vertrag 20 Folgen, weshalb später noch mindestens eine zweite Disenchantment-Staffel kommen wird.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team