Sabrina - Total Verhext erhält ein düsteres Reboot Bild: KSM
Horror-Serie

Sabrina - Total Verhext erhält ein düsteres Reboot

Wer in den 90ern großgeworden ist, kennt auch die Sitcom Sabrina – Total verhext. Und genau die erhält jetzt ein Reboot, allerdings gibt’s darin nichts zu lachen.
Statt tonal auf die Stärken der Vorlage zu setzen und die Protagonistin einmal mehr mit Problemen zu konfrontieren, die man als hexende Teenagerin hat, wird’s diesmal nämlich düster. Die Initiatoren von The CW vergleichen ihr Vorhaben mit Der Exorzist und Rosemary’s Baby, legen den Fokus also auf Horror und Okkultes. Das hört dann auf den Namen The Chilling Adventures of Sabrina.

Das Drehbuch schreibt Roberto Aguirre-Sacasa, der auch an den Archie-Comics und an Riverdale mitwirkt. Und das macht auch Sinn, weil The CW einerseits das Archie-Repertoire weiter ausbauen will und die Sabrina-Serie andererseits als Begleitserie für Riverdale konzipiert. Wie weit die Arbeiten an The Chilling Adventures of Sabrina bereits fortgeschritten sind, ist nicht bekannt.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team