Netflix: Die Neuerscheinungen im April 2018 Bild: TNT

Netflix: Die Neuerscheinungen im April 2018

Dieses Jahr hatte der Osterhase nicht nur Ostereier und schokoladige Leckereien im Gepäck, sondern auch eine ganze Menge neuer Netflix-Filme und -Serien.
Im April 2018 gehen gleich sieben der für 2018 angekündigten 34 Netflix-Originale an den Start, neben einigen hochwertigen Fremdproduktionen und Filmen. Hier unsere Favoriten für den kommenden Monat!

Ab 1. April kann man in Die Medici - Herrscher von Florenz die Machenschaften der schwerreichen italienischen Bankiersfamilie auch auf Netflix nachverfolgen. Die italienisch-britische Historienserie war bereits vor der Ausstrahlung der ersten Folge im Gespräch - aufgrund einer interessanten Casting-Entscheidung der Macher, bediente man sich doch fröhlich am Repertoire erst kürzlich grausam dahingeschiedener Game of Thrones-Darsteller. Wer sich an den Ränkespielen der Reichen, Schönen und Intriganten in der florentinischen Renaissance erfreuen kann, wird an dieser Serie sicherlich seine Freude haben.

Für Feinschmecker und Schleckermäuler bringt Netflix mit Chef´s Table: Süße Kreationen eine perfekte Eigenproduktion: In jeder Episode der Doku-Serie spielt Netflix Mäuschen in der Küche eines renommierten internationalen Spitzenkochs. Die Signature-Gerichte werden darin genauso thematisiert wie das Alltagsleben der portraitierten Köche, ihr Werdegang, ihre Lebenseinstellung und die Schattenseiten des Lebens in den besten Restaurant-Küchen dieser Welt. Aber Achtung: Die Doku, deren Bildkomposition und musikalische Untermalung man sich wohl von französischen Indie-Filmen ausgeliehen hat, macht garantiert Hunger - also für dieses Fernsehvergnügen lieber mal die Snacks bereithalten.

Wer sich statt an süßen Leckereien lieber an schwarzem Humor erfreut, sollte bei Monty Python’s Flying Circus​ bestens bedient sein. Die 45 Folgen des BBC Comedy-Klassikers aus den Jahren 1969 bis 1974 (darunter zwei Folgen, die damals speziell für das deutsche Fernsehen produziert wurden!) gelten als Wegbereiter für moderne Vertreter des Genres. Blatt vor den Mund haben sich die Pythons schon damals keines genommen - und auch wenn es keine Pointen in dem Sinne gibt, sind die Sketche ein mehr als kurzweiliger Zeitvertreib.

Spätestens seit True Detective verwundert es niemanden mehr, wenn hochkarätige Filmstars einen Abstecher ins Serienfach machen. Auch deutsche Schauspieler in englischsprachigen Produktionen haben seit den Auftritten von Sibel Kekilli als Shae und Tom Wlaschiha als Jaqen H´ghar in Game of Thrones keinen Seltenheitswert mehr. Wenn allerdings ein deutscher Topstar für die Hauptrolle einer amerikanischen Produktion gecastet wird, ist das dennoch eine Erwähnung wert. Das ist nämlich Daniel Brühl gelungen, der ab 19. April in der Serie Die Einkreisung (Original: The Alienist) neben Dakota Fanning und Luke Evans als Kriminalpsychologe Dr. Laszlo Kreiszler eine grausame Mordserie an männlichen Kinderprostituierten im New York des späten 19. Jahrhunderts aufklären soll. Daniel Brühl als Hauptdarsteller wird dem Netflix-Original sicherlich einige Fans bringen, allerdings verspricht die Serie, auch abgesehen davon kein schlechter Zeitvertreib zu sein.

Als zurück in die Zukunft 1989 veröffentlicht wurde, wollten uns die Macher weismachen, dass wir uns in der Zukunft unter anderem hauptsächlich auf fliegenden Skateboards, sogenannten Hoverboards, fortbewegen würden. Nun ja, die Zukunft ist schon längst da und schweben können wir immer noch nicht, genauso wenig wie Wetterkontrollmaschinen und automatisierte Klamotten Realität geworden sind. Aber träumen dürfen wir weiterhin oder in Nostalgie schwelgen: Am besten auf Netflix, das Zurück in die Zukunft II ab 1. April wieder im Programm hat. Alle, die in Sachen Filmgeschmack eher auf zeitgenössische Action stehen, dürften Freude an der Nachricht haben, dass Matt Damon in der Rolle als Jason Bourne ab 1. April ebenfalls wieder auf Netflix zu sehen sein wird, nämlich gleich in den ersten vier Filmen der Serie: Die Bourne Identität, Das Bourne Vermächtnis, Die Bourne Verschwörung und Das Bourne Ultimatum.


Neue Netflix-Serien

    Die Medici: Herrscher von Florenz​ - Staffel 1 (ab 1. April)
    The Disastrous Life of Saiki K​​ - Staffel 1 (ab 1. April)
    Deep Water​ - Staffel 1 (ab 1. April)
    Loaded​​ - Staffel 1 (ab 1. April)
    Wakfu - Staffel 3 (ab 1. April)
    The Undateables​ - Staffeln ​1-3 (Ab 1. April)
    Troja: Untergang einer Stadt (ab 6. April)
    Haus des Geldes - Staffel 1, Teil 2 (ab 6. April)
    Fastest Car - Staffel 1 (ab 6. April)
    Z Nation​ - Staffel 3 (ab 6. April)
    Colony​​ - Staffel 1 (ab 6. April)
    Outcast​ - Staffel 4 (ab 10. April)
    Arrow​​ - Staffel 5 (ab 11. April)
    Chef’s Table: Süße Kreationen (ab 13. April)
    Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten - Staffel 1 (ab 13. April)
    Four Seasons in Havana - Staffel 1 (ab 15. April)
    Team Chocolate​ - Staffel 1 (ab 15. April)
    Monty Python’s Flying Circus​ ​(ab 15. April)​
    Le chalet - Staffel 1 (ab 17. April)
    Murderous Affairs​ - Staffel 3 (ab 17. April)
    Die Einkreisung - Staffel 1 (ab 19. April)
    Love Bus: Reise durch Asien - Staffel 1 (ab 19. April)
    Charité​ - Staffel 1 (ab 19. April)
    Aggretsuko - Staffel 1 (ab 20. April)
    Dope - Staffel 2 (ab 20. April)
    The Letdown - Staffel 1 (ab 21. April)
    Happy! - Staffel 1 (ab 26. April)
    3% - Staffel 2 (ab 27. April)
    The New Legends of Monkey​​ ​- Staffel 1 (ab 27. April)​​
    Superstition​​​ ​- Staffel 1 (ab 29. April)​​

Neue Netflix-Filme

    Zurück in die Zukunft II (ab 1. April)
    Stolz & Vorurteil (ab 1. April)
    Leaving Las Vegas (ab 1. April)
    Paul - Ein Alien auf der Flucht (ab 1. April)
    Life (ab 1. April)
    Die Bourne Identität (ab 1. April)
    Das Bourne Vermächtnis (ab 1. April)
    Die Bourne Verschwörung (ab 1. April)
    Das Bourne Ultimatum (ab 1. April)
    Doom - Der Film (ab 1. April)
    Ich bin immer für dich da! (ab 1. April)
    Kein Mittel gegen Liebe (ab 1. April)
    Aushilfsgangster (ab 1. April)
    Die schrillen Vier auf Achse (ab 1. April)
    Der Ja-Sager (ab 1. April)
    Wolf Warrior 2 (Zhan lang II) (ab 2. April)
    John Carter: Zwischen zwei Welten (ab 5. April)
    6 Balloons (ab 6. April)
    Amateur (ab 6. April)
    Sun Dogs (ab 6. April)
    Ram Dass, Going Home (ab 6. April)
    Die 4. Kompanie (ab 6. April)
    6 Balloons (ab 6. April)
    Watchmen: Die Wächter (ab 8. April)
    The Truman Show (ab 8. April)
    Der Anschlag (ab 8. April)
    Pickpockets (ab 12. April)
    Angry Birds: Der Film (ab 12. April)
    Come Sunday (ab 13. April)
    Kein Mann für leichte Stunden (ab 13. April)
    The Hateful Eight (ab 15. April)
    Die Ritter der Kokosnuß (ab 15. April)
    Das Leben des Brian (ab 15. April)
    Stirb langsam - Jetzt erst recht (ab 18. April)
    Captain Fantastic: Einmal Wildnis und zurück (ab 18. April)
    Dude (ab 20. April)
    Kodachrome (ab 20. April)
    Mercury 13 (ab 20. April)
    Telekinese (ab 25. April)
    Candy Jar (ab 27. April)
    Die Woche (ab 27. April)
    Interstellar (ab 30. April)

Neues für Kinder

    Pocoyo​​ ​- Staffel 2 (ab 1. April)​
    Totally Spies!​  - Staffel 3 (ab 1. April)​
    Pokémon the Series: Sun & Moon​ (ab 1. April)​​
    The Boss Baby: Wieder im Geschäft (ab 6. April)
    Der Zauberschulbus ist wieder unterwegs​ ​- Staffel 2 (ab 13. April)
    Hinter der Gartenmauer​​​​​ (ab 15. April)​​​​
    Monster High: Licht aus, Grusel an!​​ (ab 15. April)​
    Monster High: 13 Wishes​​​ (ab 15. April)​​
    Barbie in Schwanensee​​​ (ab 15. April)​​
    Barbie in Princess Power​​​​ (ab 15. April)​​​
    Steven Universe​​ - Staffel 1​​​ (ab 15. April)​​​​
    Spy Kids: Auf wichtiger Mission​ - Staffel 1 (ab 20. April)​
    Spirit: wild und frei​​ - Staffel 2 (ab 21. April)​


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dieser Beitrag stammt von und dem entertainweb-Team