Oscars 2016
Die Academy musste sich jüngst wegen der festgefahrenen Jury-Struktur einiges anhören. Damit es nächstes Jahr nicht schon wieder zum Skandal kommt, stehen mal wieder einige Änderungen an.
Leonardo DiCaprio bekommt seinen ersten Oscar, der Film Mad Max ist Abräumer des Abends und Moderator Chris Rock sorgt ordentlich für Zündstoff. Die 88. Verleihung der Academy Awards zeigte zwei Gesichter. Das sind die Gewinner der Oscars 2016.
Versprecher, Stolperer und ein Moderator in Unterhose: Pannen gehören zur Oscar-Verleihung dazu. Wir haben die schlimmsten Oscar-Pannen für euch zusammengestellt.
Stellt euch vor, ihr gewinnt einen Oscar und vergesst, eurer Mutter zu danken – damit sowas künftig nicht mehr passiert, hat sich die Academy 2016 eine gewiefte Neuerung für die Dankesreden einfallen lassen.
Am 28. Februar werden die diesjährigen Oscars verliehen. Und der Gewinner des Ehrenoscars ist schon mal nicht dabei: Spike Lee. Warum der Filmschaffende die Verleihung boykottiert.
Ende Februar steht die Verleihung der diesjährigen Oscars an. Die für 2016 Nominierten gibt’s allerdings schon jetzt. Diese Filmschaffenden dürfen sich Hoffnung auf einen Goldjungen machen.
Die Academy hat ein Problem: Ihre Mitglieder sind größtenteils männlich, weiß und kommen aus den USA und Großbritannien. Um die Runde in Sachen ethischer Herkunft und Geschlechterverteilung aufzulockern, sollen 322 neue Mitglieder her.
Am 22. Februar erwartet Oscar-Fans hierzulande wieder eine kurze Nacht – die 87. Verleihung der Academy Awards steht vor der Tür. Wir haben uns gefragt, was es mit dem Hype um den Goldjungen auf sich hat und haben Wissenswertes über die Oscars zusammengefasst.

Das Oscar-Wochenende steht vor der Tür – und mit ihm vielleicht auch der eine oder andere Skandal. Es wäre schließlich nicht das erste Mal. Hier eine Auswahl der bisherigen Oscar-Skandale.