Sony plant VR-Brille für die PS4 Bild: getty images
Virtual Reality für die PlayStation

Sony plant VR-Brille für die PS4

Oculus VR sind nicht die einzigen, die an einer zukunftsträchtigen VR-Brille arbeiten. Angeblich bastelt auch Sony an einem Virtual-Reality-Headset – für die PlayStation 4.
Das will das Gamemagazin Edge erfahren haben. Schenkt man den Infos Glauben, wird Sony die PS4-VR-Brille am kommenden Dienstag im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference enthüllen. Die Brille habe wesentlich mehr Schmackes unter der Haube als das Konkurrenzmodell Oculus Rift. Ein Prototyp der Brille soll bereits existieren, von entsprechender Software gibt es aber noch keine Spur. Gut möglich, dass Sony die neue Hardware zusammen mit einer Techdemo ankündigt und erste kompatible Games in Aussicht stellt.

Aktuell lässt der Durchbruch von VR-Brillen noch auf sich warten. Es kann aber gut sein, dass Sony die neue Hardware-Gattung aus ihrer Nische hebt – und der PS4, abhängig vom Preis, damit ein weiteres Kaufargument hinzufügt. Ein Update gibt’s am Dienstag.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team