Oculus Rift: Preis, Release, Versandkosten Bild: Oculus VR
Zu teuer?

Oculus Rift: Preis, Release, Versandkosten

Ab sofort lässt sich die finale Version von Oculus Rift vorbestellen. Hier findet ihr die wichtigsten Details zum Preis, Lieferzeit und Hardware-Anforderungen.
Seit kurzem können VR-Enthusiasten die Oculus Rift vorbestellen. Beim Blick in den offiziellen Shop vergeht aber vielen die Freude: 599 US-Dollar kostet die VR-Brille. Viel zu viel, sagt das Netz. Absolut angemessen, findet Firmengründer Palmer Luckey. Schließlich verdiene die Firma durch die teuren Komponenten aktuell nicht mal etwas an der Brille. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen. Die hiesigen VR-Enthusiasten müssen aber noch etwas mehr hinnehmen als die Fans aus Übersee. Statt den Dollarpreis nämlich 1:1 in Euro zu übernehmen, schlagen die Hersteller gar noch 100 Euro drauf. Wer sich das Teil nach Deutschland schicken lässt, bezahlt nochmal 42 Euro Versandkosten, was einen Gesamtpreis von 741 Euro ergibt.

Was man dafür bekommt: Die Brille, die zwei VR-Games EVE - Valkyrie und Lucky's Tale sowie einen Xbox-One- und einen Mini-Controller mit dem Titel Oculus Remote, der vor allem auf Nichtgamer abzielt. Alles verpackt in einem hochwertigen Kunststoff-Koffer. Der bereits angekündigte Oculus Touch-Controller fehlt übrigens noch und erscheint erst später 2016. Wer die Oculus Rift bestellt, darf auch den Controller vorbestellen – nur der Preis steht noch aus. An der Software soll es immerhin nicht mangeln. Laut Oculus VR erscheinen im Laufe des Jahres insgesamt 100 kompatible Games, davon 20 exklusiv.


Die Hardware-Anforderungen

Mit der Oculus Rift-Hardware allein ist es aber noch nicht getan. Der Rechner benötigt mindestens eine AMD R9 290 oder Nvidia GTX 970 als Grafikkarte sowie vier freie USB-Ports; drei davon müssen USB-3.0-kompatibel sein. Falls ihr euch unsicher seid, ob euer PC das mitmacht, könnt ihr auf der offiziellen Oculus-Seite die Kompatibilitätsprüfung durchführen. Bis Oculus Rift eintrifft, bleibt ja noch etwas Zeit zur Aufrüstung. Die Erstauslieferung sollte ab dem 28. März 2016 bei den Käufern ankommen. Wer jetzt bestellt, muss sich auf eine Lieferung Juni einstellen, so der offizielle Oculus-Shop.



Artikel bewerten
(1 Stimme)
Dieser Beitrag stammt von Stefan und dem entertainweb-Team