The Expendables: Sylvester Stallone über den Director’s Cut und eine Fortsetzung Bild: Fox

The Expendables: Sylvester Stallone über den Director’s Cut und eine Fortsetzung

Mit The Expendables ließ es Sylvester Stallone mächtig krachen: Das äußerst brutale Metzel-Feuerwerk mit einer Riege berühmter Action-Darsteller ließ Männerherzen und Fans der 1980er-Jahre Mercenary-Filme höher schlagen, daran gibt es keinen Zweifel. Doch es geht noch gewalttätiger, wie Sly kürzlich bestätigte.

Für die kommende DVD ist eine Director’s-Cut-Version geplant, die The Expendables nochmals gehörig erweitern soll. Für die Realisierung werden noch einmal sechs Monate veranschlagt, allerdings soll sich das Warten lohnen. Unter anderem ist eine Making-Of-Dokumentation vorgesehen, in der der ehemalige Wrestler Steve Austin bei einem fehl geschlagenen Stunt mit Stallone gezeigt wird. In diesem wurden beide verletzt sowie ins Krankenhaus gebracht. Der Film selbst soll auch bis zu 15 Minuten länger sein als im Kino und mehr Action bzw. Humor bieten. Ein selbst aufgenommener Audio-Kommentar von Stallone wird die Director’s-Cut-Fassung auf DVD ordentlich abrunden.

Auch sprach Stallone via Twitter über eine Fortsetzung. Demnach seien alle Darsteller wieder mit von der Partie, sollte The Expendables II zustande kommen. Aktuell denkt er darüber nach, wo die gefährlichsten Plätze auf dieser Welt sein könnten - dort würde er wohl gerne drehen. Und für Expendables II möchte er unbedingt Bruce Willis eine größere Rolle spendieren. Doch sicher ist das Sequel noch nicht.



{plonki}15627{/plonki}
Artikel bewerten
(2 Stimmen)