Abgeführt: Daryl Hannah Bild: Miramax Films

Abgeführt: Daryl Hannah

Wirkt auf den ersten Bild wie eine Filmszene, ist aber echt: Schauspielerin Daryl Hannah (Kill Bill) wurde bei Protesten vor dem Weißen Haus verhaftet.

Genauer gesagt während einer Sitzblockade gegen das Keystone-Projekt. Dabei geht es um die Verlängerung einer Öl-Pipeline, die von Kanada nach Oklahoma reicht und nun bis zur Golfküste verlängert werden soll. Mit dem Sit-In wollten die Demonstranten US-Präsident Barack Obama von einer Zustimmung des Projekts abhalten und ein Zeichen gegen die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen aus dem Ausland setzen.

Obwohl Hannah nach eigener Aussage gar nicht politisch sein will, wurde sie mittlerweile bereits zum dritten Mal verhaftet. Löblich, dieses Engagement.



Artikel bewerten
(1 Stimme)