Studio Ghibli kündigt neue Projekte an Bild: Ghibli International

Studio Ghibli kündigt neue Projekte an

Wer auf Animes und Zeichentrickfilme steht, kennt auch das japanische Animationsstudio Ghibli. Letzteres beginnt nun mit den Arbeiten an zwei neuen Projekten.

Genauer gesagt handelt es sich dabei um Projekte der Ghibli-Mitgründer Isao Takahata und Hayao Miyazaki – die Schöpfer von Meisterwerken wie Die letzten Glühwürmchen. The Tale of the Bamboo Cutter wird der neue Film von Regisseur Takahata heißen und eine Adaption des japanischen Märchens Taketori Monogatari aus dem zehnten Jahrhundert werden. Während das Märchen hierzulande kein Schwein kennt, ist in Japan jedes Kind mit der Geschichte um Prinzessin Kaguya, welche als Baby in einer glühenden Bambuspflanze gefunden wird, vertraut.

Doch das ist noch nicht alles an Neuigkeiten. So ist Takahatas Kollege und Regisseur von Chihiros Reise ins Zauberland Hayao Miyazaki derzeit mit den Arbeiten an einer Autobiographie beschäftigt. Bis zu zwei Jahre soll es noch dauern, bis die Projekte fertig gestellt werden. Den Fans bleibt also noch genug Zeit zur Vorfreude.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)