Wesley Snipes muss ins Gefängnis Bild: Warner Home Entertainment

Wesley Snipes muss ins Gefängnis

Auch eine Bekanntheit in Hollywood schützt nicht vor dem Gesetz. Dies bekommt jetzt Wesley Snipes zu spüren.

Zwei Jahre lang versuchten seine Anwälte, ihn vor dem Gefängnis zu bewahren. Nun wurde aber endgültig vom Gericht entschieden, dass die Einsprüche von Snipes Anwälten abgewiesen werden und er demnach endgültig für drei Jahre ins Gefängnis muss.

Grund für die Entscheidung ist schlichtweg Steuerhinterziehung. Bereits 2008 wurde er zu drei Jahren Haft verurteilt, seitdem versuchte Snipes alles, um das Gefängnis zu entgehen. Er ging in Berufung und hinterlegte eine Kaution, allerdings konnte damit nur der Haftantritt verzögert werden. Zwischen 1999 und 2004 soll Wesley Snipes ca. 37 Millionen US-Dollar verdient haben, durch allerlei Tricks hätte er zu wenig Steuern gezahlt. Dies führte zu dieser Strafe.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)