Knallhart: Joseph Son (Austin Powers) nach Vergewaltigung jetzt auch noch unter Mordverdacht Bild: Huntington Beach Police Department

Knallhart: Joseph Son (Austin Powers) nach Vergewaltigung jetzt auch noch unter Mordverdacht

Joseph Son, bekannt als Oddjob-Parodie Random Task aus dem ersten Austin Powers, sitzt wegen Vergewaltigung im Gefängnis. Nun soll er auch noch seinen Zellengenossen ermordet haben.

Der ehemalige Schauspieler hatte an Weihnachten 1990 mit einem Kumpan eine Spaziergängerin entführt, bedroht und mehrmals vergewaltigt. Erst im Jahre 2008, nachdem Son mittels DNA-Probe wegen eines Vandalismusvorwurfes überführt worden war, flog das Verbrechen an der damals 19-Jährigen auf. Der Fall blieb also fast 20 Jahre unaufgeklärt.

Am vergangenen Montag dann, wurde Sons 50-jähriger Mithäftling tot in der gemeinsamen Zelle im Wasco-State-Gefängnis aufgefunden. Das berichtet die LA Times unter Berufung auf die Gefängnisverwaltung. Die Todesursache wurde bislang nicht bekannt gegeben.

Artikel bewerten
(1 Stimme)