Andy Serkis will endlich einen Oscar Bild: Warner Home Video

Andy Serkis will endlich einen Oscar

Wohl fast jeder hat Andy Serkis' Auftritt als Gollum in Der Herr der Ringe gesehen. Da das Motion-Capturing-Verfahren für die Darbietung unerlässlich ist, sollte sie auch beim Oscar-Verleih berücksichtigt werden, so Serkis.

Wörtlich: „Die Kategorie Animation sollte komplett überdacht werden“. Und da hat er wohl auch recht. Schließlich wären aktuelle Blockbuster wie Die Abenteuer von Tim & Struppi undenkbar ohne Motion Capturing. Schließlich verbinden derartige Filme klassische, schauspielerische Leistung mit Animation. Deshalb fordert der Schauspieler nicht etwa eine virtuelle Kategorie, sondern Gleichbehandlung von animierter und traditioneller Darstellung. Wer weiß, vielleicht räumt Serkis ja bald einen Oscar ab. Einen MTV Movie Award und einen SAG Award konnte er schließlich bereits einheimsen.



Artikel bewerten
(1 Stimme)