Beim Doom-Schöpfer gekündigt Beim Doom-Schöpfer gekündigt Bild: Oculus VR

John Carmack verlässt id Software

Abgezeichnet hat es sich schon länger, nun steht fest: Kult-Entwickler John Carmack verlässt id Software. Ab sofort kümmert er sich ausschließlich um die VR-Brille Oculus Rift.
Dies bestätigt sowohl id Software als auch deren der Eigentümer Bethesda Softworks. In letzter Zeit hatte John Carmack zwei Jobs inne, arbeitete als Chief Technology Officer bei Oculus VR und war auch weiterhin bei id tätig. Carmacks Stellungnahme via Twitter: „Ich wollte technischer Berater bei id bleiben, aber es hat einfach nicht geklappt.“ Tim Willits, id Softwares Studio Director, gab zu verstehen, dass Carmacks Arbeiten an der id-5-Engine abgeschlossen seien und er auch sonst keine offenen Projekte zurücklasse.

Das Entwicklerstudio id Software gerät seit geraumer Zeit immer wieder in die Kritik. Die letzte Veröffentlichung Rage erfüllte nicht die finanziellen Erwartungen und auch vom aktuellen Projekt Doom 4 gab es seit längerer Zeit kein Lebenszeichen mehr.
Artikel bewerten
(1 Stimme)