PS4-Tipp: Das richtige Audioformat einstellen Bild: getty images

Für Gaming

PS4-Tipp: Das richtige Audioformat einstellen

Für viele Gamer ist Grafik die halbe Miete. Aber warum den Sound vernachlässigen? Wir erklären, welche Audioformate die PS4 unterstützt und wie ihr den besten Klang beim Zocken rausholt.
Beginnen wir mit der Hardware: Wer einen einigermaßen aktuellen AV-Receiver samt Boxen im Wohnzimmer stehen hat, kann seine PS4 wahlweise via HDMI-Kabel oder optischem Kabel mit dem Receiver verbinden. Der Unterschied: HDMI unterstützt sämtliche Tonformate samt HD-Ton, während das optische Kabel nur Standard-Formate wie Dolby Digital oder DTS liefert. Das reicht zum Spielen aus, da hier in der Regel ohnehin nur die normalen Formate zum Einsatz kommen. Auch wenn ihr HDMI präferieren solltet.

Wer schon mal in den Einstellungen der PS4 gestöbert hat, der ist sicher auch schon über die Begriffe Linear PCM, Bitstream Dolby Digital und Bitstream DTS gestolpert. Aber wo liegt da der Unterschied?
Linear PCM: Bedeutet, dass die Konsole das unkomprimierte Signal an den Receiver schickt und der gibt es dann unverändert aus. Wer keinen Receiver hat und die PS4 direkt am Fernseher betreibt, fährt mit dieser Einstellung am besten.
Dolby Digital: Das wohl gängigste Tonformat. Dabei schickt die PS4 ein komprimiertes Signal an den AV-Receiver. Der integrierte Decoder im Receiver wiederum entschlüsselt es und reicht es an die Boxen weiter.

DTS (Digital Theater Systems): Das Prozedere läuft genauso ab wie bei Dolby Digital. Die Konsole schickt das komprimierte Signal also an den AV-Receiver, der es wiederum decodiert und ausgibt. Nicht ganz so verbreitet wie Dolby Digital, gilt DTS bei vielen Nutzern dennoch als das bessere Format, da der LFE-Kanal – also der Subwoofer – ausgeprägter ist und der Sound so mehr Punch erhält.

Für welches Format ihr euch schließlich entscheidet, hängt also nicht nur von der Hardware, sondern auch von der persönlichen Präferenz ab. Einfach etwas herumprobieren. Aus der Filmwiedergabe lässt sich aber deutlich mehr herausholen. Hier erfahrt ihr außerdem, wie ihr die PS4 überredet, Dolby True HD oder DTS-HD bei der Blu-ray-Wiedergabe auszugeben.
Artikel bewerten
(1 Stimme)