Uncharted 3: Nathan Drake reist in die Wüste Bild: Sony Computer Entertainment

Uncharted 3: Nathan Drake reist in die Wüste

Es war eh nur eine Frage der Zeit, bis Sony und Naughty Dog die Rückkehr des Abenteurers Nathan Drake ankündigen würden.

Und nun wurde Uncharted 3: Drake’s Deception offiziell enthüllt. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der dritte Teil der PS3-exklusiven Action-Adventure-Serie im Winter 2011 in den Handel kommen. Dieses Mal muss der sympathische Protagonist weder in den Dschungeln noch im eisigen Gebirge Gefahren überstehen. Denn bei Uncharted 3 geht die Reise in die arabische Wüste. Dort sucht Nathan einen sagenumwobenen Schatz. Ebenso wird wohl die Beziehung zu Sully von wesentlicher Bedeutung sein.

Interessant ist allgemein, dass Entwickler Naughty Dog die Geschichte in das Rub’al Khali-Gebiet katapultiert, das ist die größte Sandwüste der Welt. Inhaltlich möchte man sich unter anderem an dem Filmklassiker Lawrence von Arabien orientieren, rein vom Gameplay her muss es so oder so Änderungen geben. Denn das veränderte Szenario setzt auch neue Talente von Nathan voraus. Unter anderem kann er jetzt besser abwärts klettern oder gegen mehrere Gegner gleichzeitig kämpfen. Im Bereich der Motion-Capturing-Maßnahmen zum Gestalten der Figuren will man bei Uncharted 3 deutlich zulegen, auch soll der Multiplayer- und Koop- Teil des Spiels gehörig aufgebessert werden.

In einigen Tagen soll ein erster Trailer zu Uncharted 3 veröffentlicht werden - anlässlich der VGA-Verleihungen. Einen kleinen Vorgeschmack bietet der erste Teaser-Trailer...



Artikel bewerten
(1 Stimme)