Fifa 14 für PS3 im Test Bild: Electronic Arts

Review

Fifa 14 für PS3 im Test

Electronic Arts versorgt die sportbegeisterte Gamer-Meute mit ihrer jährlichen Portion Fußball. Wir haben uns Fifa 14 genauer angeschaut und klären, was der diesjährige Ableger kann.
Wie gewohnt, greift EA auf das volle Lizenzpaket zurück und bringt deshalb alle wichtigen Teams, Spieler und Stadien in originalgetreuer Form auf den Screen. Also wie gehabt. EA belässt es aber nicht dabei und dreht für Fifa 14 noch weiter an der Realismusschraube. Vor allem die überarbeitete Ballphysik kommt dem Gameplay zugute, vorbei sind die Zeiten, in denen automatisch der Spieler mit den besseren Skills den Zweikampf gewann. Stattdessen springt der Ball nun auch mal unkontrolliert davon oder der Spieler stolpert. Die Bälle selbst fliegen noch realistischer.


Der richtige Modus

Wie gewohnt, eignet sich auch der neue Ableger hervorragend für lokale Matches und Online-Partien. Der Karrieremodus bietet nun ein Transfernetzwerk, mit dem sich während der kompletten Saison nach neuen Talenten suchen lässt. Der EA Sports Football Club ist ebenfalls wieder an Bord, genau wie die Bundesliga, der Fifa-Interactive-World-Cup und der Managermodus. Besonders cool für Koop-Gamer: In Fifa 14 besteht die Option, die Saison zu zweit auszutragen. Egal ob allein oder im Koop, online oder lokal: Die schiere Menge an Spielmodi befriedigt jeden Geschmack, sodass das virtuelle Fußballvergnügen für jeden Bedarf über Monate gesichert sein dürfte.

Unterm Strich tragen die zig Spielmodi, die überarbeitete Ballphysik und das starke Lizenzpaket nochmal deutlich zum Realismusfaktor bei und auch das Gameplay-Feeling an sich fühlt sich in diesem Jahr noch simulationslastiger an, ohne an Einsteigerfreundlichkeit einzubüßen. Zumindest spielerisch. Doch auch optisch geht Fifa 14 – auch wenn sich kaum etwas getan hat – durchaus in Ordnung.  Die Ränge sehen ungefähr so aus wie im letzten Jahr, die Spielergesichter bewegen sich jedoch irgendwo zwischen „geht so“ und richtig klasse.


Durchwachsene Sprecher

Fifa 14 macht also nichts schlechter als Fifa 13. Ein paar Macken hat EA aber dennoch aus  dem Vorjahr mitgebracht. So lassen die Sprüche der deutschen Kommentatoren teils immer noch arg zu wünschen übrig und die Fehlpassdichte beim Aufbauspiel ist immer noch zu hoch. Dennoch: Die Stärken überwiegen einmal mehr, sodass Fifa 14 das beste Fifa ist, das ihr aktuell kriegen könnt.

Details

  • Titel: Fifa 14
  • System: PS3
  • Genre: Sport
  • USK: Ohne Altersbeschränkung
  • Release: Bereits erhältlich
Artikel bewerten
(1 Stimme)