Zweiohrküken: Und wieder grüßt das Stofftier Bild: Warner Home Entertainment

Zweiohrküken: Und wieder grüßt das Stofftier

Fortsetzung der romantischen Beziehungskomödie Keinohrhasen mit Til Schweiger und Nora Tschirner als Liebespaar, das mitten in einer ernsten Beziehungskrise steckt.

Seit nunmehr zwei Jahren wohnen Ludo (Til Schweiger) und Anna (Nora Tschirner) zusammen. Von Romantik und Leidenschaft fehlt jede Spur. Stattdessen dominieren Beziehungsprobleme den Alltag des Paares. Wer bringt den Müll raus? Wer geht einkaufen? Und was sollen denn schon wieder die dreckigen Sportklamotten auf dem Esstisch? Diese und viele weitere existenzielle Probleme sowie die Tatsache, dass sich Ludo und Anna auch beruflich zu eng auf die Pelle rücken, graben ein tiefes Loch in die noch junge Beziehung. Zu allem Überfluss taucht auch noch Annas Ex-Freund Ralf (Ken Duken) auf, der sich frech bei dem Paar einnistet.

Der Weltenbummler sieht nicht nur unverschämt gut aus, er kann vor allem mit seinem abenteuerlichen Werdegang und seinen Kochkünsten mächtig bei Anna punkten. Ludo ist von Ralfs Anwesenheit sichtlich genervt. Als Ludo dann auch noch Annas verstecktes Sextagebuch findet, in dem Ralf mit seinem überdurchschnittlichen Gemächt (Eiffelturm) ganz weit oben auf ihrer Sexliste steht, sieht sich Ludo zudem noch in seiner männlicher Ehre verletzt und dreht durch. Ein waschechter Rosenkrieg nimmt seinen Lauf.

Keinohrhasen, Zweiohrküken, Dreiohrente?

Zweiohrküken knüpft nahtlos an seinem Vorgänger an. Erneut steht das ungleiche Liebespaar Ludo und Anna mit ihren Beziehungsproblemen im Mittelpunkt. Til Schweiger erzählt auf humorvolle Weise, warum Männer und Frauen sich ständig in den Haaren liegen müssen. Schweigers Erfolgsrezept aus Keinohrhasen geht dabei wieder auf.

Mit den aufgezeigten Alltagsproblemen kann sich jeder Zuschauer leicht identifizieren. Die Gags wirken ausgereifter, die Optik moderner und der Cast, nicht zuletzt Matthias Schweighöfer als durchgeknallter Fotograf und bester Freund von Ludo als auch Uwe Ochsenknecht als Liebesexperte und begnadeter Flirtlehrer, bringen viel frischen Wind in die Komödie. Hervorzuheben ist erneut Nora Tschirners authentische Art der ewig mürrischen Nervensäge (man hat oft das Gefühl als spiele sie sich selbst) sowie Til Schweigers Gespür für Komik. Man mag über Til Schweiger denken was man mag, gerade nach peinlichen Auftritten in Filmen wie Uwe Bolls katastrophale Videospieladaption Far Cry oder 1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde. Mit Keinohrhasen und Zweiohrküken hat er die seit Jahren ausgereiftesten Komödien abgeliefert.

Viel Authentizität, Charme, Wortwitz wie auch die Erschaffung der beiden Plüschtiere lassen selbst echte Kerle weich werden. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung und hoffentlich auf ein neues Mitglied der wilden Stofftierbande.



{plonki}10634{/plonki}

Details

  • Titel: Zweiohrküken
  • Land/Jahr: Deutschland 2009
  • System: DVD, Blu-ray
  • Genre: Romantische Komödie
  • FSK: Ab 12 Jahren
  • Regie: Til Schweiger
  • Darsteller: Til Schweiger, Nora Tschirner, Matthias Schweighöfer, Uwe Ochsenknecht
  • Release: 27.08.2010
  • Laufzeit: 124 Min.
Artikel bewerten
(7 Stimmen)