13: Neue Bewegtbilder zum Remake Bild: Palm Pictures

13: Neue Bewegtbilder zum Remake

An Neuauflagen älterer Produktionen ist man als Filmfan gewöhnt. Dass der Regisseur des Originals seinen eigenen Film neu auflegt, ist dagegen schon seltener. So geschehen bei 13. Nun gibt’s ein neues Video.

Während die Ur-Version von Géla Babluani aus dem Jahre 2005 mit eher unbekannten Schauspielern aufwartete, kommt das Remake (auch von Géla Babluani) da schon mit anderen Kalibern. Namentlich: Jason Statham (Crank), Alexander Skarsgård (True Blood) und Sam Riley (Brighton Rock). Sogar Rapper 50 Cent spielt eine Rolle. Ob das nun gut ist, oder schlecht, sei mal dahin gestellt.

Jedenfalls handelt der Film von einem gewissen Vince Ferro (Riley), der unfreiwillig an einer Partie Russisches Roulette mitspielt. Da 13 bereits fertiggestellt wurde, läuft er im Oktober in ausgewählten Kinos an und erscheint dann schon am 8. November auf DVD und Blu-ray – zumindest in den USA. Genaue Deutschland-Termine stehen nämlich noch aus.



Artikel bewerten
(1 Stimme)