Rosario Dawson als Klingonin im nächsten Star-Trek-Film? Bild: Walt Disney Home Entertainment

Rosario Dawson als Klingonin im nächsten Star-Trek-Film?

Die Schauspielerin Rosario Dawson ist seit dieser Woche in Unstoppable - Außer Kontrolle zu sehen, Bekanntheit erlangte sie aber auch durch Sin City.

Die 31-Jährige scheint ebenfalls ein richtiger Trekki zu sein, denn kürzlich verriet sie unter anderem via Twitter, dass sie ein wahrer Fan des Science-Fiction-Universums wäre. Aus diesem Grund hofft sie ganz stark, beim nächsten Stark-Trek-Film wenigstens eine kleine Rolle ergattern zu können.

Über den Microblogging-Service meinte sie unter anderem: „Wenn ich einmal durchs Bild laufen und Qupla sagen dürfte, wäre ich schon zufrieden“. Sie möchte mit ihrem „Outing“ wohl bei J.J. Abrams landen, der unbestätigten Meldungen zufolge längst an Star Trek 2 werkelt. Auch bei Chris Pine, der im ersten Star Trek - Reboot Kirk mimte, versuchte sie sich einzuschmeicheln. So verriet sie ihm beim Dreh von Unstoppable ihre Leidenschaft, Pine soll sie daraufhin „ziemlich schräg angeguckt“ haben. Ihre Wunschrolle wäre wohl eine Klingonin.

Man darf gespannt sein, ob es Rosario Dawson mit ihren freundlichen Worten schafft, das Interesse bei J.J. Abrahms zu wecken. Zu Star Trek 2 selbst ist ohnehin noch nichts bekannt.

Artikel bewerten
(1 Stimme)