Der dunkle Turm: Aaron Paul spielt mit getty images

Jesse aus Breaking Bad

Der dunkle Turm: Aaron Paul spielt mit

Stephen Kings Der Dunkle Turm galt lange als unverfilmbar und mehrere Studios gaben die Filmrechte wieder ab. Jetzt wird’s doch was und neben Matthew McConaughey und Idris Elba ist auch Aaron Paul am Film beteiligt.
Dass Aaron Paul (Jesse Pinkman aus Breaking Bad) ein Fan von Der dunkle Turm ist – ein alter Hut. Schon als Ron Howard die achtbändige Romanreihe Stephen Kings auf die Leinwand bringen wollte, war Paul für eine Rolle eingeplant. Jetzt, da Sony Pictures Nägel mit Köpfen macht, fragte Paul Stephen King via Twitter, ob er ein gutes Wort für ihn einlegen könne. Kings Antwort: „Klar werde ich das. Ich bin ein großer Fan.“ Und auch die Filmseite Blastr will aus Produktionskreisen erfahren haben, dass Paul eine Rolle in Der dunkle Turm übernimmt.



Wen Aaron Paul genau spielen wird, ist noch nicht raus. Der Schauspieler betonte aber mehrmals, dass er gerne Eddie Dean verkörpern würde. Der kommt zwar erstmals im zweiten Buch vor, Stephen King hat Entertainment Weekly aber schon verraten, dass der Der dunkle Turm-Film ohnehin mitten in der Mitte der Geschichte einsetzt. Könnte also hinhauen.

Der Kinostart von Der dunkle Turm ist für den 26. Januar 2017 angesetzt.
Artikel bewerten
(1 Stimme)