Disney übernimmt 21st Century Fox Bild: Getty Images

Auch das Kultstudio 20th Century Fox

Disney übernimmt 21st Century Fox

Gerüchte gab’s schon länger, jetzt ist es offiziell: Disney wird große Teile des Konkurrenten 21st Century Fox übernehmen. Und zwar für eine horrende Geldsumme.
Wie Disney bekanntgibt, wollen beide Studios einen Deal eingehen, der vorsieht: Disney übernimmt verschiedene Geschäftsbereiche des Hollywood-Unternehmens. Darunter das Hollywood-Kultstudio 20th Century Fox, verschiedene US-Kabelfernsehsender und auch die Pay-TV-Senderkette Sky. Ebenfalls an Disney geht der VoD-Anbieter Hulu, womit Disney einiges in Sachen Streaming nachholt und vor allem Netflix ins Gehege kommt. Der geplante eigene Streaming-Dienst könnte dann nämlich neben Disney-Filmen inklusive Star Wars auch Fox-Titel wie Titanic und X-Men zeigen.

Disney legt dafür 52,4 Milliarden US-Dollar auf den Tisch. Zusammen mit den übernommenen Schulden liegt das Gesamtvolumen sogar bei 66,1 Milliarden Dollar. Größter Aktionär von 21st Century Fox ist der Medienmogul Rupert Murdoch

Die Unternehmen rechnen durch die Übernahme mit Kostenersparnissen von mindestens zwei Milliarden US-Dollar. Allerdings bedarf der Deal noch der Behördenzustimmung.
Artikel bewerten
(1 Stimme)