Stranger Things: Staffel 3 Bild: Netflix

Stranger Things: Staffel 3

Die Teenager von Hawkins, Indiana erleben den Sommer ihres Lebens - doch auch der Trailer zur dritten Staffel der Netflix-Serie kommt nicht ohne Monster aus

Ein Sommer kann alles verändern

Es ist eine Weile her, seit wir Dustin (Gaten Matarazzo), Mike (Finn Wolfhard), Lucas (Caleb McLaughlin), Will (Noah Schnapp) und Elfi (Millie Bobby Brown), die jungen Protagonisten der Netflix-Serie Stranger Things, zum letzten Mal gesehen haben. Und es hat den Anschein, dass sie all die übernatürlichen Gefahren, die ihr kleines Städtchen Hawkins, Indiana in den ersten beiden Staffeln heimgesucht haben, und die damit einhergehenden Traumata erfolgreich hinter sich gelassen haben – und ganz nebenbei wurden aus den Kindern auch noch Teenager. Im Trailer zur dritten Staffel sind die Sommerferien in vollem Gange. Da wird Eis gegessen, mit den Kumpels im Schwimmbad und in der Mall abgehangen und durch die sommerlichen Felder gestreunt – stilecht begleitet von The Who’s Song Baba O’Riley. „Wir sind keine Kinder mehr. Ich meine, was glaubt ihr? Dass wir den ganzen Tag in meinem Keller hocken und für den Rest unseres Lebens Spiele spielen?“, hört man Mike aus dem Off sagen. Doch natürlich ist nicht alles Sommer, Sonne, Sonnenschein: Die Teenager schlagen sich mit den normalen Teenager-Problemchen rum und es macht den Anschein, als würden sich die Mitglieder der Clique langsam voneinander entfernen.

Ein Monster stört die sommerliche Idylle

Doch natürlich ist das hier Stranger Things, jene Serie über eine nur auf den ersten Blick unscheinbare Kleinstadt, die in Wahrheit von übernatürlichen Kräften, mysteriösen Vermisstenfällen, Regierunsgverschwörungen, Menschenversuchen und gefährlichen Parallelwelten in Trab gehalten wird. Es wird also kaum jemanden verwunden, dass die nächste übernatürliche Bedrohung in Form eines Monsters nicht lange auf sich warten lässt. Diesem Monster begegnen wir am Ende des Trailers – und zur Herkunft dieser gruseligen Gestalt gibt es bereits eine interessante Fan-Theorie.

Während dieses neue Monster, nach dem Demogorgon aka. Schattenmonster das zweite Monster, das in Hawkins auftaucht, bislang ungesehen ist, könnte es sich laut Popsugar um einen bereits bekannten Charakter handeln: Billy Hargrove (Dacre Montgomery), der gemeine Bruder von Max (Sadie Sink), der in der zweiten Staffel zum ersten Mal auftaucht. Der entscheidende Hinweis für diese Theorie findet sich ebenfalls im Trailer selbst. Billy arbeitet im Sommerjob als Bademeister im Schwimmbad von Hawkins und ist sichtlich zufrieden mit dieser neuen Rolle. Doch später unter der Dusche sieht Billy nicht mehr so entspannt aus. Sichtbar aufgewühlt untersucht er ein seltsames schwarz-rotes Geschwülst, das sich auf seinem linken Arm ausbreitet. Könnte es sein, dass der Stadt-Bully durch irgendetwas infiziert wurde und nun zum Monster wird? Ab 4. Juli gibt es die Antwort auf Netflix.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)