The Transporter wird zur TV-Serie Bild: Universum Film

The Transporter wird zur TV-Serie

Nach drei Transporter-Kinofilmen soll es bald mit einer TV-Serie weitergehen.

Luc Besson’s Action-Reihe wird als Zwölfteiler fortgesetzt, der mit einem anvisierten Budget von 41 Millionen US-Dollar relativ niedrig ausgefallen ist.

Denn allein Transporter 3 verschlang 41 Millionen Dollar. Allerdings werden die 12 Episoden fürs Fernsehen ohne Jason Statham auskommen, der bisher in die Rolle des rasenden Fahrers Frank Martin schlüpfte. Die Dreharbeiten werden im Frühjahr 2011 beginnen, im November soll der erste Teil in den USA im TV zu sehen sein. Über die eigentlichen Hintergründe ist noch nichts bekannt, genauso wurde noch nicht verraten, wer Statham ersetzen soll.

Ebenfalls wird darüber nachgedacht, den Kinofilm 96 Hours (Taken) mit Liam Neeson als TV-Serie fortzuführen. Erst einmal ist aber eine Fortsetzung an der Reihe, die auch 2011 gedreht werden soll.

Artikel bewerten
(1 Stimme)